Weltdownsyndromtag in Brüssel

Vorgestern habe ich noch Ihren tollen Beitrag mit dem Erlebnis aus der Krabbelgruppe geteilt. Heute gibt es schon wieder Neuigkeiten von Antje Reiferscheid.

Die Geschichte hat nicht nur mich und viele Mitglieder der Downsyndromgruppen bei Facebook berührt, sondern sie wurde auch im europäischen Parlament vernommen. Antje Reiferscheid, ein weiteres Mitglied des Down-Syndrom Familienforums Lea Erkens und unsere wunderbare Fotografin Moni wurden dazu eingeladen am nächsten Mittwoch Redner in einer offiziellen Gesprächsrunde in Brüssel zu sein.

Leider werden wir der Einladung Zuschauer zu sein nicht folgen können, da ich mir nicht freinehmen kann und unser Auto noch auf einen Besuch in der Werkstatt wartet, aber ich bin ganz gespannt was sie aus Brüssel zu berichten haben. Und jetzt mal auf den wichtigsten Aspekt… habt ihr gesehen wer auf dem Flyer die Aufmerksamkeit auf sich zieht?

Einen wunderschönen Abend
Thorsten

Kommentar verfassen