Poster des Tages – Vito

Heute stelle ich Vito und die Gänsemama Grit Riedel-Groß vor. Grit erzählt unter https://ganzegans.blogspot.com aus dem Alltag mit ihren unzähligen Küken 😀 und weil nicht nur Vito, mit seinem Extrasteinchen in der Krone, den Alltag bereichert, sondern auch noch andere Spezialisten den Alltag bunt färben, gibt es auch Einiges zu lesen.

Zum Beispiel von Grits Modelabel „Gänsekleid„, neben Einzelstücken für Ihre Kinder produziert sie hier wunderschöne Stücke für Frühchen und wie sie selber schreibt „Chromosomenkinder“ <3

Zum Poster selbst darf ich heute freundlicherweise auf eine Gastautorin zurückgreifen und möchte Ihren Worten noch das Offensichtlichste mitgeben. Vito wird vom lateinischen vita abgeleitet und bedeutet Leben.
Vito bringt neben Farbe auch Leben in Dein Leben… das musste ja für das Poster des Tages reichen <3

Grit Riedel-Groß – Vito

Und nun danke ich Grit Riedel-Groß für Ihren Beitrag und übergebe das Wort:

Hallo, das ist unser Vito. Er ist 5,5 Jahre alt und ein sehr fröhlicher, lebenslustiger, toller Junge und das Foto entstand ganz spontan im Sommer auf der Treppe unseres Hauseinganges. Dieses „gemütliche“ Plätzchen hat sich unser Küken selbst ausgesucht zum Herunterfahren, weil Vito und wir mit Vito sind praktisch immer in Action 🙂

. Dazu sein Lieblingsessen. Was braucht manN mehr?
Warum habe ich dieses Bild ausgewählt?
Ein einsames, barfußes Kind mit trocken Brot?
Nö!

Das Motiv passt so gut zum Slogan, weil….
….irgendwie braucht es nicht viel mehr als die Farben des Lebens.

Der schwarze Hintergrund

Auch ich, gestandene Mutter, bin nach Diagnosemitteilung in ein schwarzes Loch gefallen. Kurzzeitig nur, aber es war da. Und deshalb transportiert dieses Foto für mich, dass so ein schwarzes Loch nicht das Ende ist, sondern dieses Menschlein selbst es schafft, so ein schwarzes Loch mit Farbe zu füllen. Uns kennt man im Internet als Familie Gans. Küken Vito hat noch neun ältere Geschwister von 7- 33 und auch eines, welches über ihn wacht. Er ist also im Prinzip nie einsam 🙂 !

Das Brezel in der Hand ist auch mal Wasserflasche, Cola oder Seifenblasen und das Mädchen, welches dort auf der Treppe mal neben ihm saß, ist auch so ne Extrawurst.

Sie hätte mit ihrer Mama nie den Weg zu uns gefunden, wenn dieses Extrachromosom unserer Kinder ihnen nicht den Weg gezeigt hätte. Und so gibt es mittlerweile viele solcher Wege. Wir haben mit dem Down Syndrom nichts verloren, aber ganS viel und ganz Viele dazu gewonnen.

Unbedingt Schuhe braucht’s da eben auch nicht, um Spuren zu hinterlassen. Vito trägt auf dem Foto Kleidung, die ich für ihn genäht habe. Ein Hobby, welches ich Handarbeitsniete dank Vito gefunden habe…und mit diesem ich nun auch meine Vision umsetze, kleine neugeborene Kinder mit Chromosomenanomalien und Hirnfehlbildungen auf unserer bunten Welt mit Etwas bunt Genähtem Willkommen heißen.
Geben tut sehr gut.

Es braucht im Prinzip nichts, ausser ein warmes Herz für Kinder mit Down Syndrom. Genau wie für alle anderen auch. Den Rest regeln die Kleinen schon selbst. Unsere Tür steht immer offen. Lasst sie auch bei euch herein, diese wunderbaren Farben des Lebens.

Herzlichst Eure Frau Gans

Bedanken möchten wir uns nicht nur für den tollen Text, sondern auch für Dein tolles Dankeschön für die Posteraktion. Wir haben uns riesig gefreut! Amélie hat Schorsch erkannt und war total aufgeregt. Da hast Du einen echten Volltreffer gelandet. Vielen Dank! <3

Amélie in Gänsekleid Couture

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.