Eine Intensivwoche in Baiersbronn…

… ist geprägt von Logo-, Ergo- und Physioeinheiten, nach Padovan, im Therapiezentrum Iven. Dort ist immer Zeit für ein nettes Gespräch mit Eltern die man bereits kennt oder gerade kennen lernt. Baiersbronn bietet ein Freizeitprogramm rund um das Örtchen, damit die Zeit vor und nach den Therapien schön verbracht werden kann.

Für Alexandra Althaus mit ihrem Mann Marco, Isabel Held, Marion Mahnke, Petra Göhrs und Mascha Benecke-Benbouabdellah war es dieses Mal jedoch mehr. Vom 08.04. bis zum 12.04.2019 waren sie das Morgenhahn-Team bei „Johannes und der Morgenhahn“ im MDR Thüringen.

Montag wurde das Baiersbronn-Team in einem Hörfunkbeitrag und im Internet vorgestellt. Sie haben sich jeden Morgen im Therapiezentrum getroffen und dort gemeinsam eine Frage beantwortet die aus verschiedenen Themengebieten gewählt werden konnte. Von Montag bis Donnerstag haben sie 3 Fragen korrekt beantwortet und dabei ab und an ein wenig Hilfe des empathischen Moderators gehabt.

Im Finale am Freitag spielte das Team gegen einen Hörer und hatte die Chance die “verlorenen” 100 € wieder einzuspielen. Es wurde eine Rechenaufgabe gestellt, die das Team in Sekundenschnelle beantworten und somit den Jackpot erspielen konnte.

Insgesamt 500 € haben die sechs Teammitglieder somit erspielt. Gleichzeitig informierten sie zur Intensivtherapie in Baiersbronn, zum Bluttest auf das Down-Syndrom, zur Vernetzung von Eltern in Vereinen und auch über Facebook, über das örtliche hinaus. Die Aufklärung zum Thema Down-Syndrom kam nicht zu kurz, in dieser Quiz-Woche.

Es waren jeden Morgen sehr sympathische und informative Interviews und nebenher haben die sechs Teammitglieder die Chance genutzt, Geld für weitere Projekte einzuspielen. Projekte mit denen weiter für Akzeptanz, Vielfalt und Inklusion geworben werden kann.

100 € des erspielten Betrages gehen an die Selbsthilfegruppe down-kind-eichsfeld. Die restlichen 400 € kommen dem „Du bist so!“ Projekt zugute und werden u.a. die Untertitel in Gebärdensprache ermöglichen.

Marco Althaus, Isabell Held, Petra Göhrs, Mascha Benecke-Benbouabdellah, Marion Mahnke, Alexandra Althaus (v.l) quizzten als Morgenhahn-Team

Ein ganz besonderes „Dankeschön“ geht an Alexandra, Marco, Isabel, Petra, Mascha und Marion für Euer tolles Engagement in dieser Woche. Wir haben uns sehr gefreut Eure Beiträge jeden Tag verfolgen zu dürfen.

Comments 1

  1. Pingback: Demo, Debatten, dramatische Ereignisse – trisomie21.net

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.