Haarspende, die Zweite!

Die Matte auf meinem Kopf wurde mir zu warm, also einmal Haare schneiden bitte. Da Amélie ja schon ihre Rapunzelmähne gespendet hab, war es für mich auch an der Zeit, eine Veränderung musste her.

Orlando, der Schnittmeister meines Vertrauens, hat auch diesmal wieder Hand angelegt.
Gleich zu Beginn grinsten wir uns an, als wir meine Auswahl möglicher Frisuren durchgingen, bei einer haben wir zusammen gesagt: „Die da!“

Und als wäre es nicht schon Zufall genug, die Frau meines Exmannes zu treffen, nein! Auch die gleiche Frisur wurde uns beschert…tihi.

Pony ist definitiv noch gewöhnungsbedürftig, aber die wachsen ja auch relativ schnell bei mir

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.