Profi-Fotobuch von saal Digital

WERBUNG

Versprochen! Nur ganz selten wird es hier Beiträge geben, die den Schriftzug „WERBUNG“ enthalten müssen. Da der besprochene Artikel durch saal Digital rabattiert ist, weise ich vorsorglich daraufhin, bevor wir Post vom Abmahnanwalt bekommen 😉

Der Fotoservice aus Siegen warb vor kurzem mit einem 60€ Gutschein für ein Fotobuch aus der Profi-Line, wenn man eine Rezension auf seinem Blog verfasst. Da wir jede Menge Fotos in der Cloud haben ergriffen wir die Gelegenheit um einige aktuellere Fotoshootings haptisch und offline verfügbar zu machen.

Die Software, die erfreulicherweise auch für den Mac zur Verfügung gestellt wird, ist sehr übersichtlich und gut strukturiert. Bevor man jedoch in den Editor zur Erstellung des Produktes kommt, muss die Auswahl des Produktes (neben den üblichen Fotoabzügen und Fotoalben auch Kalender, Poster und Fotogeschenke) die gewünschte Größe und auch die „Modellreihe“ ausgewählt werden, ein Wechsel ist im Nachhin leider nicht möglich.

Nach Auswahl der Profi-Line in der Kategorie Fotobücher bot sich eine grosse Auswahl an Formaten – als Fan der DIN-Formate entschieden wir uns für das DINA4-ähnliche Format 22×30 cm.

Es folgt ein Fenster in dem die weitere Konfiguration des Fotobuchs erfolgt: Titelseite aus Leder oder mit einem hochwertigen Acrylbild versehen? Check – 5€ Aufpreis, Holzoptik in taupe oder schiefer oder doch lieber Leder in weiß, schwarz oder titan? Die Leinen-Option ist ausgegraut, dafür müsste ich auf das Acrylbild verzichten. Wir wählen das edle Leder in Titan.

Welches Papier? Fotopapier in glänzend oder edler Kunstdruck oder doch 5€ sparen und Fotopapier matt bzw. HighEnd-Druck in matt? Fotopapier glänzend ist vorausgewählt… ich lasse mich überraschen und wähle keine andere Option. Die letzte Wahl ermöglicht eine Geschenkbox in Leder oder Leinen, in schwarz oder in weiss. Diese Option mit einer Kostenpauschale von 45€ lassen wir aus.

Im Editor selbst hat man zuerst die Qual der Wahl: die schnelle Automatik, eine Halbautomatik oder das volle Erlebnis mit dem „Do it yourself“-Modus! In diesem Modus hat man die volle Kontrolle. Man kann auf Ebenen zurückgreifen und alle Elemente individuell anpassen und arrangieren. Aber auch die automatisch angelegten Fotoalben können jederzeit mit den gleichen Möglichkeiten angepasst werden.

Hallo? Natürlich will ich volle Kontrolle und mich ewiglang in Details verlieren, meinem Perfektionismus frönen und für ein „OneMinute-Fotobuch“ die nächsten Abende mit nichts anderem als dem Designen eines Fotobuchs zu verbringen! Klick!

Und noch eine Auswahlseite…. Darf es noch ein bisschen mehr sein? Wie viele Seiten umfasst Dein Fotoprojekt? 26 Seiten für 79,95€, 52 Seiten für 105,95€ oder gar 130 Seiten für nicht weniger großzügige 183,95€, alle Zwischenschritte lassen sich über ein Drop-Down-Menü auswählen, aber auch jederzeit bei der Erstellung im Editor anpassen. Daher wähle ich hier die kleinste Variante mit 26 Seiten.

Im Editor zeigt sich, nach Rechtefreigabe, folgende Ansicht:

Ansicht Editor saal Digital Software

Die Software ermöglicht alle wünschenswerten Optionen und Anpassungen, es kann jederzeit auf eine Auswahl an Vorlagen zugegriffen werden und auch eine umfangreiche Auswahl an Schriftschnitten sind integriert. Ich habe weitaus schon schlechtere Software zur Fotobucherstellung verwendet, wirklich klasse!

Nach Auswahl der Bilder der großartigen Shootings bei Snezhana von Büdingen in Köln, unserem Minishooting mit Sabine Hodges beim Forumstreffen im Maxipark, unserer professionellen Begleitung beim Frankfurter Sportfestival durch Anne Schellhaas und den tollen Kindergartenfotos durch Katharina Neuenhaus wurde allerdings schnell klar, dass ich mit der vorausgewählten Anzahl Seiten nicht auskommen werde.

Einige Zeit später konnte ich die Bestellung über ein Fotobuch mit 32 Seiten abschicken. Nach Abzug des Gutscheins verbleibt eine Summe von etwa 30€ (Versandkosten von 3,95€ fallen an) die per Paypal, Kreditkarte, oder ganz kundenfreundlich per Lastschrift oder Rechnung bezahlt werden können. Ich wähle Rechnung und befürchte im Anschluß Fragen für Klarna beantworten zu müssen. Erfreulicherweise hat der Bilderservice anscheinend einen eigene Buchhaltung und gibt sich mit der Willenserklärung zufrieden. Um ein umfassendes Review abzuliefern habe ich natürlich vollkommen absichtlich und nie nicht aus Gründen meines fortgeschrittenen Alters die Bezahlung des ausstehenden Betrages verzögert und kann freudig berichten, dass bei Zahlungsverzug freundlich erinnert wird und nicht direkt böse gedroht wird <3 (Ja, natürlich ist es längst bezahlt!)

Die Produktion und Lieferung des Fotobuchs benötigt für die verwöhnte Konsumgesellschaft durchaus lange, aber gut Ding will Weile haben und da wir nicht unter Zeitdruck standen sind auch fast drei Wochen Lieferzeit kein Grund für eine negative Beurteilung.

Das Fotobuch wurde gut verpackt und geschützt innerhalb des angekündigten Zeitpunkts geliefert und neugierig befreiten wir es aus der Luftpolsterverpackung. Zuerst fällt das glänzende und strahlende Acrylbild der Titelseite auf. Die „Farben“ sind brilliant und strahlend unter einige Millimeter Polymethylmethacrylat geschützt. Das ist leider auch mein grösster Kritikpunkt am Fotobuch. Die Titelseite nimmt fast den gleichen Raum des gesamten Fotobuchs ein, wie alle anderen 30 Seiten zusammen. Bei einem so professionellem Fotobuch im Wert von fast 90€ fühlt sich das nicht recht stimmig an. Meine Empfehlung wäre bei dieser Seitenzahl auf die 5€ günstigere Ledervariante auszuweichen, damit hat man meines Erachtens ein haptisch stimmigeres Fotobuch.

Das war es aber auch schon, was mir an Kritik einfallen würde, denn die Qualität des Albums ist hervorragend. Auch die folgenden Seiten des Buchs sind durchgängig in einwandfreier Qualität, die Seiten lassen sich komplett flach hinlegen und so ist Amélies Portrait über eine Doppelseite perfekt zu betrachten. Die Seiten sind beschichtet und verdienen den Titel „wasserfest“, die Bindung macht ebenfalls einen professionellen Eindruck.

Fazit.

Ist das Fotoalbum der Profi-Line mit den ausgewählten Optionen 90€ (incl. Lieferung) wert?
Ja, die Qualität des gelieferten Albums ist hervorragend. Angesichts des unschätzbaren Wertes unwiederbringlicher Momente, sei es durch Photoshootings großer Künstler, die Dein Kind, an diesem Tag, in diesem Outfit, dem Styling, der Laune, der Stimmung, in diesem Mood und DEM Licht einfangen – unwiederbringlich – nur dieser Moment… was sind da 90€?

Würde ich dieses Produkt in dieser Form erneut bestellen?
Ohne diesen Rabatt? Vermutlich nicht. Saal Digital ist mir bereits durch andere Produkte bekannt (Kalender, Fotos…). Die Qualität ist auch bei weniger „professionellen“ Produkten bereits ausgezeichnet und so würde ich mich aktuell wohl eher für die „einfache“ Variante entscheiden. Ein Album in gleicher Seitenstärke als Standard-Variante des Fotobuchs kostet 35,35€

Vielen Dank an Saal Digital für die Möglichkeit das Fotobuch vergünstigt zu testen, Wir werden uns daran sicher lange erfreuen.

Vielen Dank wenn ihr bis hier ausgehalten habt. War es sehr schlimm? Gehört so etwas nicht hier her? Oder war es doch interessant? Was meint ihr, liebe Leser? Bitte hinterlasst uns einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.