Galerie in Vorbereitung

Guten Abend liebe*r Besucher*in! Alle Poster, die bis heute Abend eingesandt wurden, sind bearbeitet und verschickt worden. Ich habe begonnen die Postergalerie vorzubereiten, jedes Jahr ein ziemlicher Aufwand (Aktuell über 6 GB an Fotos, die verkleinert, aussortiert und anonymisiert werden wollen) und deswegen noch lange nicht abgeschlossen. Nebenbei gibt es auch ein paar organisatorische Dinge für unser Videoprojekt von #downsyndrombereichert zu erledigen (und Hoffen, dass alles im Zeitplan läuft).

Was sonst? Amélie hatte heute Ihren ersten Präsenzschulunterricht nach langer Zeit und Hausaufgaben für den morgigen Wechselunterricht im Homeschooling. Zwei mal die Woche Kontakt mit max. 7 Schülern, sehr verantwortungsbewußten und liebevollen Lehrerinnen und der Fahrt im Kleinbus, alles mit Maske und überzeugendem Hygienekonzept. Im Ganzen vermutlich eine recht komfortable Situation, wenn wir mit den üblichen Schulklassen einer „normalen“ Schule vergleichen. Jedoch sind Menschen mit Down-Syndrom viel stärker durch Covid gefährdet und auch andere Kinder in Ihrer Schulklasse würden eine entsprechende Erkrankung nicht so leicht weg stecken, wie andere Kinder ihrer Altersklasse. Ein Grund mehr dafür, dass wir als Eltern der Schulklasse überlegt haben ein Luftfiltersystem für die Klasse anzuschaffen. Wer kümmert sich darum? Natürlich der Klassenpflegschaftsvorsitzende.

Erfreulicherweise gibt es vom Land ein großzügiges Unterstützungsprogramm von 50 Mio. Euro für entsprechend ausgezeichnete Filteranlagen. Auf der anderen Seite ist dieses Programm leider nur bis zum 15. Januar zu beantragen gewesen. Von der Schulleitung der jeweiligen Schule. Ich mache hier unserer sehr engagierten und sehr um Hygiene bemühten Schulleiterin überhaupt keinen Vorwurf. Ich frage mich eher, warum dieses Programm von der Regierung zeitlich begrenzt wird und nicht bis zum Verbrauch der Mittel genutzt werden kann. Nun ja, 5.000 Euro für eine zertifizierte Anlage ist in unserer Klasse nicht realisierbar, also schaue ich nun nach einer Anlage die für unsere Klasse eher ins Budget passt. Empfehlungen dürfen gerne in den Kommentaren hinterlassen werden <3

So, nun aber zu den Postern des gestrigen Tages:

Marielle… Wahnsinnsfoto, oder? So ein tolles Lächeln macht sofort Gute Laune. Noch toller wirds, wenn ihre Schwester Milane das Bild ergänzt und die Liebe der Geschwister zu sehen ist. Vielen Dank an Mama Melanie für die Einsendung der tollen Bilder!

Mein wahrer Star des Abends ist heute aber Maries Bruder Tom. Mama Anja schrieb mir: „Tom hat mal gesagt, Mama weißt du warum ich Marie immer küsse? Weil ich so sein will wie sie……“ Und mit einem Tränchen im Auge bedanke ich mich heute bei Tom. Vielen Dank, Du bist ein toller Mensch! <3

Hach… wäre ein tolles Ende für mein Posting gewesen, aber es fehlen ja noch die Poster des Tages von heute:

Paulas Motto „I WILL CHANGE THE WORLD“ erscheint nicht weit hergeholt. Ihr überzeugender Auftritt und die tollen Erfolge über die Mama Melanie berichtet, machen Sie zu Amélies Vorbild. Nur weiter so, Paula! Danke das ihr an der Posteraktion teilnehmt!

Niklas überzeugt nicht nur mit einem unwiderstehlichem Lachen, sondern auch mit meisterlichen Brötchen! Die Entscheidung mag ich nicht treffen. 😀 Danke Yvonne für die Einsendung!

Penny und Corinna schliessen heute den Abend ab, mit einer sensationellen Farbkombination und mit soviel Liebe in diesem innigen Moment. Eines der schönsten Poster das ich bisher entwickeln durfte <3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.