Down-Syndrom bereichert 17. Oktober

Sprechen wir heute über das Down-Syndrom und dessen Auswirkungen, fallen ganz oft Adjektive wie „anders“ oder „verschieden“. Damit möchten wir ausdrücken, dass Menschen mit Down-Syndrom sich von Menschen ohne Down-Syndrom unterscheiden.

Doch betrachten wir einmal alle Menschen, ohne darauf zu achten, wie viele Chromosomen jemand hat, wird uns schnell klar: Wir sind alle verschieden und anders.

„Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein.“ Das ist übrigens ein Zitat des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker.

Aber auch Neles Eltern sagen: „Alle unsere Kinder lernen ganz selbstverständlich, dass es normal ist verschieden zu sein.“ Und genau das möchten wir euch gerne ans Herz legen. Nicht Menschen mit Down-Syndrom sind anders oder verschieden. Wir alle sind es und genau das macht die Einzigartigkeit und Vielfalt des Lebens aus.

Teilen erwünscht! 😊

Fotocredit: Susi Freitag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.