Dear Sawyer

Ein besonderer Liebesbrief einer Mutter an ihr Kind. Zur Weihnachtszeit versuchen wir ein bisschen Besinnlichkeit einkehren lassen.Was gibts da Besseres als eine Dokumentation einer Mutter die mit der Diagnose Down-Syndrom überrascht wird und nun andere Mütter aufzeigen möchte, wie grossartig das Leben mit einem Kind mit Down-Syndrom ist! Foto: Snezhana von Büdingen

Wehret den Anfängen!

Achtung! Heute werden wir mal wieder politisch, wer unsere Ansichten nicht teilt, wird den Beitrag nicht gerne lesen… umso wichtiger wäre es 😉 Heute vor 81 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, brannten die Synagogen. Die Feuer loderten vom Norden bis zum Süden des Deutschen Reiches, aber auch in Österreich und der Tschechoslowakei. Organisierte Schlägertrupps …

Down-Syndrom bereichert – Rückblick

💛💙 Foto-Kampagne Down-Syndrom bereichert Oktober 2019 Ende August haben wir uns mit Down-Syndrom-Familien in Bielefeld getroffen, um Bilder für unsere Foto-Kampagne zum Thema „Down-Syndrom bereichert“ zu produzieren. #downsyndrombereichert dient als Hashtag und soll zum Ausdruck bringen, dass unser aller Leben eine Bereicherung durch einen Menschen mit Down-Syndrom erfahren hat. Im Oktober, dem Down Syndrome Awareness Month, haben wir Euch an 31 …

Down-Syndrom bereichert 31. Oktober

💛💙Heute ist der letzte Tag des Down-Syndrome-Awareness-Month. Einem Monat in dem wir euch viele tolle Fotos und Statements präsentieren durften. Auf diesem Wege noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer dieser Kampagne, es war uns eine große Freude <3Tolle Fotos sind entstanden, die nicht nur die Familien selbst erfreuen. Gemeinsam mit den Statements und Texten haben diese Fotos …

Down-Syndrom bereichert 30. Oktober

💛💙 Mathis hat uns schon als Motorradfahrer in dieser sehr schönen Foto-Kampagne begeistert. Heute möchte seine Mutter uns noch eine Message übermitteln, die ihr sehr wichtig ist. Im Alltag mit unseren Kindern lernen wir viel Neues dazu, gehen Wege, die uns vorher vollkommen fremd erschienen und treffen Menschen, die wir ohne sie nicht kennen gelernt hätten. „Down-Syndrom bereichert – weil …

Down-Syndrom bereichert 29. Oktober

💛💙 Ihr kennt sicher den Begriff „Löwenmutter“! Es gibt aber auch „Löwenväter“ und „Löwengroßeltern“ und auf dem heutigen Bild sehr Ihr sogar „Löwenpaten“, die Hand in Hand mit den „Löweneltern“ für den kleinen Simon kämpfen. Für sein Glück, für Akzeptanz, für Aufklärung, für Inklusion und für faire Chancen. Dabei haben sie eine ganz wunderbare Erfahrung gemacht: die gemeinsamen Anstrengungen haben …

Down-Syndrom bereichert 28. Oktober

💛💙 Wenn man eine Familie gründet, verändert sich das Leben, der Alltag erheblich. Viele Eltern würden aber auch bestätigen, dass sie sich persönlich verändert haben, oder? Wenn man ein Kind mit Down-Syndrom bekommt, kann man diese persönliche Veränderung noch viel deutlicher spüren: fast automatisch setzt man sich ganz intensiv mit dem eigenen Leben und den eigenen Zielen auseinander. Manchmal werden …

Down-Syndrom bereichert 27. Oktober – Emma Louise

💛💙 Ein letztes Mal in diesem Monat gibt es auch diesen Sonntag zwei Bilder aus unserer Kampagne. Superheldin Emma Louise grüsst super fröhlich in die Kamera und ist ganz offensichtlich ein wahrer Jungbrunnen für die coolen Großeltern. Die „bedingungslose Liebe, echte Begeisterung und herzerwärmende Fröhlichkeit“, die sie dabei jeden Moment spüren und erleben dürfen, ist ein wahres Geschenk, das sie …

Down-Syndrom bereichert 27. Oktober

💛💙
Guten Morgen! Diesen höchstwahrscheinlich regnerischen Sonntagmorgen möchten wir heute mit einer kleinen Prinzessin aufhellen. Luana war während des Shootings super gut gelaunt und hat allen Anwesenden ein strahlendes Lächeln verpasst. Ich denke das hat unsere Fotografin Susi Freitag wohl perfekt eingefangen, oder? <3 An dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön auch im Namen aller Beteiligten für die tollen …

Down-Syndrom bereichert 26. Oktober

💛💙 Lasst uns diesen Samstag nutzen, um aus unserem Alltag in der Leistungsgesellschaft auszubrechen, lasst uns einem Menschen mit Down-Syndrom folgen und die Welt aus seinen Augen sehen, den Blickwinkel wechseln, die Perspektive auf ganz andere Details richten. Wir müssen uns nur darauf einlassen, mal fünfe grade sein lassen… Vielleicht im Bus mal nicht auf das Smartphone starren, sondern die …