View Post

Ausstellung im europäischen Parlament

Seit zweieinhalb Jahren gibt es Amélies Seite auf Facebook. In dieser Zeit hat Amélie sich von einem niedlichen Babyface zu einer kleinen, willenstarken Persönlichkeit entwickelt, die genau weiß was sie will und vor allem was sie nicht will. Soweit alles nach Plan 😀  Wir haben zahlreiche Familien kennen und lieben gelernt, an zahlreichen Familientreffen der DS-Gemeinde teilgenommen und  haben uns …

View Post

Jubiläum

Seit zweieinhalb Jahren gibt es Amélies Seite auf Facebook. In dieser Zeit hat Amélie sich von einem niedlichen Babyface zu einer kleinen, willenstarken Persönlichkeit entwickelt, die genau weiß was sie will und vor allem was sie nicht will. Soweit alles nach Plan 😀  Wir haben zahlreiche Familien kennen und lieben gelernt, an zahlreichen Familientreffen der DS-Gemeinde teilgenommen und  haben uns …

View Post

Ausstellung in Straßbourg

Wir sind ganz aufgeregt. Nächste Woche werden wir unsere erste Ausstellung besuchen bei der auch Photos von Amélie zu sehen sein werden. Amélie war ja bereits bei einer Wanderausstellung in Bamberg und Umgebung zu sehen, aber wir selbst konnten leider nicht daran teilnehmen. Die aktuelle Ausstellung von unserer Freundin Monika Plump ist ebenfalls eine Wanderausstellung und startete bereits zum Weltdownsyndromtag mit …

View Post

Amelies Brille

Vorgestern haben wir Amélies Brille abgeholt. Schon beim Optiker waren wir erstaunt, wie wenig wehrhaft Amélie sich gegenüber dem neuen Gesichtsschmuck zeigte. Da wir uns sowieso nicht so recht mit so einer bunten Gummibärenbrille (es gibt Gestelle von Haribo!) für Amélie anfreunden können und sie ja auch ein sehr ruhiges Kind ist, haben wir auf volles Risiko gesetzt und werden …

View Post

Frohe Ostern!

Die christlichen Feiertage bieten immer ein wenig Ruhe und Gelegenheit die Vergangenheit Revue passieren zu lassen. In den letzten Monaten mussten wir mehrere Kinder unserer Forenmitglieder über die Regenbogenbrücke verabschieden. Als Eltern eines Kindes mit Down-Syndrom macht einen das gleich doppelt betroffen. Umso stolzer bin ich auf den Zusammenhalt des Familienforums: für alle betroffenen Eltern wurde schnell und großzügig gespendet, …

View Post

Partywoche!

Nach dem tollen Down-Syndrom-Tag ging die Woche genauso spannend zu Ende. Drei Tage lang haben wir Geburtstag gefeiert. War das toll! Am Freitag kam eine meiner Kindergartenfreunde zum Spielen vorbei. Und weil wir beide Musik lieben, haben wir alle meine Instrumente ausprobiert und mit Mama gesungen. Dann durften wir Zuckerwatte selber machen. Am Samstag kamen dann Mamas und Papas Freunde …

View Post

Weltdownsyndromtag in Brüssel

Vorgestern habe ich noch Ihren tollen Beitrag mit dem Erlebnis aus der Krabbelgruppe geteilt. Heute gibt es schon wieder Neuigkeiten von Antje Reiferscheid. Die Geschichte hat nicht nur mich und viele Mitglieder der Downsyndromgruppen bei Facebook berührt, sondern sie wurde auch im europäischen Parlament vernommen. Antje Reiferscheid, ein weiteres Mitglied des Down-Syndrom Familienforums Lea Erkens und unsere wunderbare Fotografin Moni …

View Post

Seminar Frühes Lesen in Köln

Heute waren Steffi und ich zu einem Seminar im schönen Köln. Das Seminar „Frühes Lesen“ von Martina Zilske hatten wir bereits auf unserer To-Do-Liste seit dem Basisseminar bei Impuls 21 in Velbert. Umso mehr waren wir erfreut, als Tanja Irmer, ein Mitglied des Familienforums, die Veranstaltung privat organisierte und die Forumsmitglieder dazu einlud. Das frühe Lesen nach Macquarie ist ein …

View Post

1090

ist die Zahl der verschickten Poster am heutigen Abend. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal für die großartige Unterstützung des Down-Syndrom Familienforums und explizit den vielen, großartigen, wundervollen Familien bedanken, die dieses Ergebnis überhaupt möglich gemacht haben. Ihr seid es, die im Notfall bereit stehen und für die wundervollen Kraftpakete spendet und die mir für die Posteraktion gedankt …

Welt Down Syndrom Tag

Seit Tagen denke ich über einen passenden Beitrag zum Weltdownsyndromtag nach, aber die Posteraktion, der Verlust meines Arbeitsgerätes (20 Jahre hat der Schreibtisch doch gehalten!)  und Streß im Job sind kein guter Boden für kreative Leistungen. Umso mehr freute ich mich, heute einen Beitrag einer Facebook Freundin zu lesen. Leider zeigt auch dieses Beispiel wie weit der Weg zur Inklusion ...