Corona

Nun ist es soweit! Heute wird auch hier dem dominierenden Thema der letzten Tage auch ein wenig Platz eingeräumt. Jeder, der selbst immunsupprimiert ist oder einen Angehörigen hat, dem eine Infektion übel zusetzt, hat unser Verständnis das die aktuelle Lage erschreckend und bedrohlich erscheint. Allen Anderen, die völlig zu Unrecht diesem Hype ungerechtfertigt soviel Aufmerksamkeit schenken – sei es aus …

Wehret den Anfängen!

Achtung! Heute werden wir mal wieder politisch, wer unsere Ansichten nicht teilt, wird den Beitrag nicht gerne lesen… umso wichtiger wäre es 😉 Heute vor 81 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, brannten die Synagogen. Die Feuer loderten vom Norden bis zum Süden des Deutschen Reiches, aber auch in Österreich und der Tschechoslowakei. Organisierte Schlägertrupps …

Luisa Wöllisch

Heute möchten wir die Meinung der Schauspielerin Luisa Wöllisch zum Bluttest auf das Down-Syndrom teilen. Luisa hat das Down-Syndrom und daher sind wir besonders interessiert, was Sie zu dem Test zu sagen hat:

Down-Syndrom bereichert 16. Oktober

In den letzten Tagen konnten wir euch bereits einige Geschwisterkinder vorstellen. Auf diesem Foto seht ihr Amalia und Elisabeth. Elisabeth hat uns beim Shooting erzählt, ihre „Schwester ist die coolste kleine Schwester der Welt.“ ?? Das nicht alle Geschwisterkinder sich als Schattenkinder empfinden haben wir bereits mit den letzten Fotos feststellen können. Die Frage ist aber sicher: Sind die Geschwister, ebenso …

Nein!

Aufgenommen im Dezember 2017 in Ouagadougou, Schlagzeug: Ezechiel Zongo Gitarre: Erick Yelkouni, Keyboard: Aristide Nikiema, Bass-Gitarre: Jean Charles Zabsonré, Gesang und Arr.: Ezé Wendtoin, Abmischung, Samples, Zusatzaufnahmen: Arne Müller, Zusatzaufnahmen: Jean Marc Jeano Guiebré, Mastering: Andreas Lammel, GaBo: Andreas O. Loff, Text und Musik: Konstantin Wecker, Kamera/ Schnitt und Videoidee: @ze Suhr 

Euthanasie

Heute vor 80 Jahren legten die Nationalsozialisten den Grundstein für die Ermordung von Kranken und Behinderten. Mit einem Runderlass verpflichteten sie Hebammen und Ärzte „jedes missgestaltete Neugeborene“ zu melden. Aus heutiger Sicht erscheint das grauenhaft und unvorstellbar, doch in der NS-Zeit wurde es von großen Teilen der Gesellschaft akzeptiert oder zumindest stillschweigend hingenommen. Aber sind wir wirklich soviel weiter? In …

„Die Debatte um den Pränatest…

hätte es gar nicht geben dürfen“, so titelt „die Tagespost“ am 15. April mit einem Interview des ehemaligen Behindertenbeauftragten der Bundesregierung Hubert Hüppe. Den Artikel möchte ich Euch nicht vorenthalten, da er mir sehr aus der Seele spricht: Hier gehts zum Artikel

Poster des Tages – Jule Sophie

wie versprochen, ist die Poster-des-Tages-Aktion noch lange nicht beendet! Ein paar ganz besondere Poster habe ich noch in der Hinterhand, zum Beispiel die wunderbare Meerjungfrau Jule Sophie. Das Foto des Posters stammt von einem Fotografen der einmal im Jahr den Schwimmkurs von Jule besucht und so unglaubliche Aufnahmen realisiert. Vielen Dank unbekannterweise! 😉 Neben dem Schwimmen, Tauchen und bezaubernd sein, …

Ein FDP-Tweet und seine Auswirkungen

Nach einer Kritik an einem FDP – Tweet zum „Trisomie 21 – Test“, dessen Löschung durch die FDP und der anschließenden Stellungnahme der Mutter des Kindes, dessen Foto für den missglückten Tweet genutzt wurde, war ich, wie so viele andere Menschen die ich kenne, sehr aufgewühlt. Für alle, die es nicht mitbekommen haben, hier ein Artikel, der das Fass zum Überlaufen brachte…

„Ich will entscheiden ob ich ein behindertes Kind bekomme oder nicht!“

Das ist ein Zitat zu einem Zeit-Artikel der das Thema nipd (nicht-invasive pränatale Diagnose – Praenatest u.ä.) als Kassenleistung, aufnimmt. Zum Einen zeigt der Kommentar wie sehr die Dame in der heutigen Leistungsgesellschaft gefangen ist und vermutlich nie echtes Glück verspüren wird, zum Anderen zeigt es ein viel weiter reichendes Problem auf. Die Forschung endet nicht beim Praenatest. „Das muss …